Wissenswertes
 über Hühner, Eier & Co.

Die Hühner leben in einem mobilen Hühnerstall, der in regelmäßigen Abständen auf eine andere Wiese mit saftigem, frischen Gras gefahren wird. So fahren wir der Überbeanspruchung der Grasnarbe und des Bodens einfach davon und die Tiere haben ständig frisches Gras unter den Füßen.

Dadurch bekommen wir die Möglichkeit, die sogenannte „Alte Wiese“ wieder fit zu machen. Das Wohl und die Gesundheit der Tiere stehen somit an oberster Stelle. Das saftige Grün und ein gewissenhafter Umgang mit der Natur, sowie mit unseren Tieren garantiert den einzigartigen Geschmack unserer Wieseneier.

Wussten Sie, dass …

  • eine Eierschale unter 0,5 mm dick ist und aus Calciumcarbonat besteht.
  • ein Huhn ca. 1,5 kg – 2,8 kg wiegt.
  • die Eierfarbe von der Hühnerrasse abhängig ist.
  • Eier 18 Tage ab Legedatum ungekühlt gelagert werden dürfen, da sie über einen Immunschutz auf der Schale und im inneren in Form von Enzymen verfügt (Deswegen sollte man Eier nicht waschen!)
  • das Eiklar bei 62 °C stockt und der Dotter bei 68 °C
  • die Eier in folgende Gewichtsklassen unterteilt werden:
    XL: sehr groß 73 g und mehr
    L: groß 63 g und bis unter 73 g
    M: mittel 53g und bis unter 63 g
    S: klein unter 53 g