Rezepte
vom Hof

  • Pflaumenkuchen mit Streuseln

    Zutaten

    Für den Hefeteig:
    500 g Mehl
    30 g Hefe, (ich nehme immer einen Würfel)
    1/4 Liter Milch, lauwarm
    75 g Zucker
    100 g Butter
    1 Prise Salz

    Für die Streusel:
    200 g Butter
    200 g Zucker
    1 Prise Salz
    1/2 TL Zimt
    300 g Mehl
    1 1/2 kg Pflaumen

    Zubereitung

    Arbeitszeit: ca. 20 Min.
    Ruhezeit: ca. 1 Std.

    Mehl in Schüssel geben, in die Mitte ein Loch machen, Butter, Salz und Großteil des Zuckers an den Rand, so dass die Zutaten nicht in das Loch fallen können, Hefe, Rest Zucker und Milch im Loch verrühren, zugedeckt 15 min stehen lassen.

    Danach alles miteinander verkneten, 30 Min. gehen lassen. Noch mal verkneten, ausrollen und auf ein Backblech geben, wieder gehen lassen.

    Zutaten für Streusel verkneten.

    Backblech mit Hefeteig nehmen, mit einer Gabel Reihen an Löchern reinpieksen, Zimt und evtl. Semmelmehl auf den Teig streuen, entsteinte Pflaumen drauf verteilen, so dass die Innenseite oben liegt, Streusel drübergeben und bei 220° auf dem mittleren Schiene ca. 25 min Backen.

  • Pflaumenmarmelade mit Zimt

    Zutaten

    1 kg Pflaumen, reife
    1 kg Gelierzucker
    2 EL Zitronensaft
    etwas Zimt

    Zubereitung

    Arbeitszeit: ca. 35 Min.

    Die Pflaumen zuerst waschen, entsteinen und anschließend klein schneiden.

    Dann gibt man sie in einen Kochtopf, püriert die Früchte gründlich und fügt den Zitronensaft sowie den Gelierzucker hinzu. Die Mischung jetzt unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.

    Die Fruchtmischung muss ca. 4-5 Minuten kochen, anschließend mit Zimt nach Belieben würzen. Noch heiß in vorbereitete und heiß ausgespülte Gläser füllen. Diese direkt verschließen und auf den Kopf stellen. Gut abkühlen lassen.

  • Pflaumenglühwein

    Zutaten

    1 Liter Wein, rot,fruchtig
    2 Teebeutel schwarzen Tee
    5 Gewürznelken
    1/2 Liter Orangensaft
    3/4 Liter Wasser

    200 g Pflaumen (Dörrpflaumen)
    1/4 Liter Rum
    2 Zitronen (es wird nur der Saft benötigt)
    250 g Zucker
    2 Zimtstangen

    Zubereitung

    Wasser zum kochen bringen und die Teebeutel hineinhängen. Dies 5 Minuten ziehen lassen. Die Teebeutel werden jetzt raus genommen und die Pflaumen werden hinzugegeben. Weitere 10 min bei geringer Hitze ziehen lassen. Nun werden die restlichen Zutaten hinzugegeben. Alles bei geringer Hitze warm halten.

    Am besten schmeckt der Glühwein an kalten Tagen zu selbstgebackenen Keksen.

  • Pflaumen-Auflauf

    Zutaten

    95 g Honig
    3 Eigelb
    125 g Butter
    2 EL Speisestärke
    125 g gem. Mandeln
    100 g feine Haferflocken

    50 g kernige Haferflocken
    250 g Quark
    1/2 Vanillestange
    3 Eiweiß
    500 g Pflaumen (gewaschen und entsteint)

    Zubereitung

    Zuerst Honig (70 g), Butter (75g) und Eigelb schaumig rühren. Jetzt wird der Quark, Haferflocken (100 g), gem. Mandeln (75 g) und Speisestärke hinzugegeben und alles gut verrühren.

    Das Mark wird aus der Vanilleschote geschabt und in den Teig gegeben. Das Eiweiß wird separat steif geschlagen und locker unter den Teig gehoben.Den Teig in eine gefettete Auflaufform geben. Die gewaschenen und entsteinten Pflaumen auf dem Teig in der Auflaufform verteilen.

    Die Butter (50 g) in einer Pfanne mit dem Honig (25 g) schmelzen. Wenn dies soweit ist werden die Haferflocken (50 g) und Mandeln (25 g) darin gewendet. Alles über die Pflaumen geben und bei 200°C für 30-35 Min. im Ofen backen.

  • Pfefferkrüstchen mit Pflaumensoße

    Zutaten

    2 Schweinefilets
    2 TL Zucker
    100 ml roter Portwein
    100 ml Rotwein
    1 Spritzer Balsamico-Essig
    100 ml Geflügelfond
    1 Zweig Rosmarin
    1 TL Pimentkörner

    1 TL schwarzer Pfeffer (Körner)
    Salz
    Pfeffer
    2 EL Olivenöl
    200 g rote Zwiebeln
    400 g pflaumen (gewaschen und entsteint)
    50 g Butter

    Zubereitung

    Der Backofen wird auf 140 °C vorgeheizt. Nun die Schweinefilets waschen und abtupfen. Piment und Pfeffer im Mörser fein zerdrücken (oder fertiges Pulver nehmen). Die Schweinefilets mit der Pfeffer-Piment Mischung und Salz einreiben.

    Das Öl wird in einer ofenfesten Pfanne erhitzt und die Schweinefilets etwas 5 min. darin gebraten. Jetzt wird die Pfanne mit dem Fleisch in den Backofen gegeben wo es ca. 15-20 min fertig gegart wird.

    Wenn das Fleisch im Ofen ist wird die Soße gemacht. Hierfür werden die roten Zwiebeln in Spalten geschnitten und mit 20 g Butter in der Pfanne angeschwitzt. Jetzt wird der Zucker zugegeben und gewartet bis alles leicht karamellisiert. Mit Rotwein und Portwein ablöschen und ca. 3 min alles bei leichter Hitze einkochen lassen.

    Der Fond und der Rosmarinzweig werden hinzugegeben und alles wird verrührt. Die entsteinten Pflaumen werden untergerührt. Alles einmal aufkochen und ca. 5 min bei kleiner Stufe weitergekocht.

    Der Topf wird nach Ablauf der Zeit vom Herd genommen und die restliche Butter hinzugegeben. Mit Essig, Salz und Pfeffer wird die Soße abgeschmeckt. Das Schweinefilet wird aus dem Ofen genommen und kurz stehen gelassen.

    Zum Servieren in dicke Scheiben schneiden. Die Flüssigkeit aus der Pfanne mit dem Fleisch wird noch mit in die Soße gegeben. Wir essen am liebsten Kartoffeln oder Schupfnudeln zu dem Gericht.