Pfefferkrüstchen mit Pflaumensoße

Zutaten

2 Schweinefilets
2 TL Zucker
100 ml roter Portwein
100 ml Rotwein
1 Spritzer Balsamico-Essig
100 ml Geflügelfond
1 Zweig Rosmarin
1 TL Pimentkörner

1 TL schwarzer Pfeffer (Körner)
Salz
Pfeffer
2 EL Olivenöl
200 g rote Zwiebeln
400 g pflaumen (gewaschen und entsteint)
50 g Butter

Zubereitung

Der Backofen wird auf 140 °C vorgeheizt. Nun die Schweinefilets waschen und abtupfen. Piment und Pfeffer im Mörser fein zerdrücken (oder fertiges Pulver nehmen). Die Schweinefilets mit der Pfeffer-Piment Mischung und Salz einreiben.

Das Öl wird in einer ofenfesten Pfanne erhitzt und die Schweinefilets etwas 5 min. darin gebraten. Jetzt wird die Pfanne mit dem Fleisch in den Backofen gegeben wo es ca. 15-20 min fertig gegart wird.

Wenn das Fleisch im Ofen ist wird die Soße gemacht. Hierfür werden die roten Zwiebeln in Spalten geschnitten und mit 20 g Butter in der Pfanne angeschwitzt. Jetzt wird der Zucker zugegeben und gewartet bis alles leicht karamellisiert. Mit Rotwein und Portwein ablöschen und ca. 3 min alles bei leichter Hitze einkochen lassen.

Der Fond und der Rosmarinzweig werden hinzugegeben und alles wird verrührt. Die entsteinten Pflaumen werden untergerührt. Alles einmal aufkochen und ca. 5 min bei kleiner Stufe weitergekocht.

Der Topf wird nach Ablauf der Zeit vom Herd genommen und die restliche Butter hinzugegeben. Mit Essig, Salz und Pfeffer wird die Soße abgeschmeckt. Das Schweinefilet wird aus dem Ofen genommen und kurz stehen gelassen.

Zum Servieren in dicke Scheiben schneiden. Die Flüssigkeit aus der Pfanne mit dem Fleisch wird noch mit in die Soße gegeben. Wir essen am liebsten Kartoffeln oder Schupfnudeln zu dem Gericht.